Islamische Theologie


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Foto: Lewandowski/UOS

Das Institut für Islamische Theologie feiert 5 Jahre Bestehen und 10 Jahre Studiengang "Islamische Religion"

Das Institut für Islamische Theologie an der Universität Osnabrück (IIT) feierte am 25. April sein fünfjähriges Jubiläum. Gleichzeitig konnte auf zehn erfolgreiche Jahre des Studiengangs "Islamische Religion" zurückgeblickt werden. Während des Festaktes im Alten Kreishaus am Neuen Graben wurde der gemeinsam vom IIT sowie der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Islamische Theologie e.V. (WGIT) ausgelobte Preis für das Engagement in der Implementierung der islamischen Theologie in Deutschland vergeben. Den Preis erhielten in diesem Jahr die Vizepräsidentin der Universität Osnabrück, Prof. Dr. Martina Blasberg-Kuhnke sowie der langjährige Vorsitzende des Landesverbandes der Muslime, Schura e.V., Avni Altiner.

Aktuelle Meldungen

Das IIT wünscht ein besinnliches Weihnachtsfest und gratuliert zum neuen Jahr

Ein äußerst außergewöhnliches Jahr voller Herausforderungen und Einschnitte infolge der Coronapandemie, die sich auf der individuellen und gesamtgesellschaftlichen Ebene auf uns alle vielfältig ausgewirkt haben, neigt sich dem Ende zu. Auch das bevorstehende Weihnachtsfest findet anders statt als dies bisher üblich und gewohnt war.

Die muslimischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Instituts für Islamische Theologie an der Universität Osnabrück können die Einschränkungen zu Weihnachten sehr gut nachvollziehen, hat doch auch der islamische Fastenmonat Ramadan, als die besinnlichste und spirituellste Zeit der Muslime, in diesem Jahr unter großen Einschnitten gestanden. Dennoch bietet vielleicht gerade diese Situation eine wertvolle Möglichkeit über das Eigentliche und Wesentliche im Leben, auf der Arbeit, in der Familie und in der Gesellschaft nachzudenken und sich darauf zu fokussieren, wenn – hoffentlich bald – die Einschränkungen vorbei sind.

In diesem Sinne wünscht das Institut für Islamische Theologie an der Universität Osnabrück allen seinen christlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Kolleginnen und Kollegen an der Universität, Unterstützern und Kooperationspartnern ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest sowie ein glückliches und gesundes neues Jahr 2021.

Topinformationen

Informationen zum Coronavirus

Informationen des IIT hier

Informationen der Uni OS hier

Bewerbungsfrist: Die Bewerbungsfrist für die grundständigen zulassungsbeschränkten Bachelorstudiengänge für das WiSe 2020/2021 wird bis zum 20.08.2020 verlängert! Ausführliche Informationen hier

Stellenausschreibungen

Das Institut für Islamische Theologie des Fachbereichs Erziehungs- und Kulturwissenschaften sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei studentische Hilfskräfte (m/w/d)

Zur Ausschreibung hier

Neuigkeiten

10 Jahre HIKMA: Die erste islamtheologische Zeitschrift in Deutschland

„Religion als Faktor der Radikalisierung?“

Das Projekt „Religion als Faktor der Radikalisierung“ im „Forschungsnetzwerk Radikalisierung und Prävention“ (FNRP) hat sich in den vergangenen zwei Jahren intensiv mit den religiösen Vorstellungen radikalisierter und radikalisierungsgefährdeter Jugendlicher auseinandergesetzt. 

In den kommenden Wochen erscheinen die Folgen des im Projekt entstandenen Podcasts „Religion als Faktor der Radikalisierung?“. Die Idee dazu entstand im Anschluss an die Absage, der ursprünglich im Projekt geplanten Abschlusstagung, aufgrund des aktuell weltweit grassierenden Covid-19 Virus. Um die Ergebnisse des Forschungsprojektes dennoch allen Interessent*innen präsentieren zu können, wurde dieser Podcast erstellt. Zudem sind hier die im Projekt entstandene praxisorientierte Handreichung sowie den Sammelband mit weiteren Ergebnissen zum kostenfreien Download verfügbar.

Aktuelle Veranstaltungen

Symposium "Prophetology in Modern Muslim Thought. Conceptions in the Field of Islamic Theology and Religious Education"

08.12.2020 • 2:00 PM – 5:30 PM

Registration (the conference will be held via zoom):

Please send an email to: martin.kellner@uni-osnabrueck.de

Ringvorlesung: (Interreligiöser) Dialog & Macht

Eine Veranstaltung des Graduiertenkollegs «Religiöse Differenzen gestalten»

Donnerstags 16 – 18 Uhr

Information: Die Vorträge finden nicht lokal, sondern Online statt! Zugang über stud.ip

ONLINE! - Ringvorlesung im Wintersemester 2020/2021

Aufgrund der weiterhin geltenden Restriktionen infolge der Coronapandemie wird diese Ringvorlesung online durchgeführt!

Religionen und der globale Wandel

Reinhold Mokrosch/Habib El Mallouki (Hrsg.)

Niedergangsthesen auf dem Prüfstand / Narratives of Decline Revisited

Bacem Dziri / Merdan Güneş (Hrsg.)

Dialektisches Ringen zwischen Tradition und Moderne. Mustafa Sabris Positionierung zu den theologischen und intellektuellen Herausforderungen in der Spätphase des Osmanischen Reiches (19.–20. Jh.)

Merdan Güneş

Muslimische Bildungs- und Erziehungsvorstellungen. Die Erwartungen von Eltern und Lehrkräften an den islamischen Religionsunterricht

Turunç Sultan Tufan-Destanoğlu

Avicenna – ein Universalgelehrter: Eine gegenwärtige Analyse des Prinzen der Philosophen Ibn Sīnā

Merdan Güneş (Hg.)

Universitäre Partner und Vernetzung

Institut für Evangelische Theologie

Institut für Katholische Theologie

Graduiertenkolleg "Religiöse Differenzen gestalten"

Forschungsnetzwerk "Religion als Faktor der Radikalisierung?"