Islamische Theologie


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Dr. phil. Ibrahim Salama
 

Kamp 46/47
49074 Osnabrück

Raum51/224
Telefon:+49 541 969-4304
Fax:+49 541 969-6227
Email:isalama@uos.de
Sprechzeiten:Do. 12.30 - 13.30 nach vorheriger Vereinbarung
Foto Dr. phil. Ibrahim Salama
Tagungsberichte
Theologie der Barmherzigkeit – Zeitgemäße Fragen und Antworten des Kalām. Tagung am Zentrum für Islamische Theologie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, 24.-26. August 2012, in: Ucar, Bülent (Hrsg.), Hikma –Zeitschrift für Islamische Theologie und Religionspädagogik, Jahrgang 4, Heft 6, April 2013, S. 80-84
Vorträge und Podiumsdiskussionen
  • „Das islamische Strafrecht: Perspektive und Anwendbarkeit“, 30. Deutscher Orientalistentag, Freiburg im Breisgau 2007

  • „Die Bedeutung der Übersetzung und Forschungsmethoden bei der Bildungs- und Wissensentwicklung im klassischen Islam“, Konferenz Knowledge and education in Classical Islam: Historical foundations- Contemporary impact, Göttingen 2011

  • „Religiosität: Förderung oder Herausforderung für die Integration? Einige Überlegungen zur Lage der muslimischen Minderheit in Deutschland“ im Rahmen des Ahlan-Projekts zwischen der Universität Vechta und Al-Azhar Universität Kairo, März 2012

  • Ibn Ruschds Auseinandersetzung mit Al-Ghazalis Denken. Am 04.10.2012 Summer School "Islamische Gelehrsamkeit auf europäischem Boden am Beispiel Andalusiens" Granada

  • Forschungstendenzen und zentrale Fragestellungen der Hadithwissenschaften. Am 06.11.2012 im Rahmen des Ringvorlesungsprogramms des Instituts für Islamische Theologie der Universität Osnabrück

  • Scharia- Eine Gefahr für das deutsche Recht? Religionen im Gespräch, Gesprächspartner Prof. Dr. Mathias Rohe, Gesprächsleitung Prof. Dr. Wolfgang Reinbold, Hannover 13.12.2012

  • Moderne medizinische Beweisführung und ihre Relevanz für fiqh. Am 12.01.2013 im Rahmen des Workshops "Das islamische Recht in Theorie und Praxis" im Institut für Islamische Theologie der Universität Osnabrück

  • Modelle eines Fiqh für muslimische Minderheiten? Praktische Beispiele aus dem Leben der Muslime in Deutschland. Am 09.07.2013 im Rahmen der Summer School "Recht, Religion und Minderheiten" in Sarajevo.

  • Igtihad - auch für religiös-rechtliche Fragen der Muslime in Deutschland? am 26.09.2013 im Rahmen des 32. Deutschen Orientalistentags in Münster.

  • Züge des Islamischen Rechts: IPR und Ordre Public in Oman. Am 11.10.2013 im Rahmen des GAIR-Jahrestagung in Zürich.

  • Christliche Initiation und Islam: Theoretische und praktische Herausforderungen des Religionswechsels aus islamischer Perspektive. Am 17.10.2013 Studienwoche der Phil.-Theol. Hochschule SVD St. Augustin.

  • Staatskirchenrecht oder Religionsverfassungsrecht? Wortspiel oder politisches Spiel mit den Muslimen? Am 25.10.2013 im Rahmen des 11. Forums zur Begegnung von Christen und Muslimen in Niedersachsen in Hannover. Co-Referent Prof. Dr. Gerhard Robbers - Trier.

  • Der Islam als Stadtreligion - Gemeinden und Verbände im Dialog mit der säkularen Gesellschaft. Am 09.12.2013 im Rahmen der Fachtagung Religion findet Stadt - Herausforderung und Potenziale von Religionsgemeinschaften in der säkularen Gesellschaft im Paul Gerhardt Stift zu Berlin.

  • Ehe- und Erbschaftsrecht zwischen Fiqh und deutschem Recht. Am 10.01.2014 im Rahmen des Workshops Islamisches Recht und die Herausforderungen moderner Gesellschaften am Zentrum für Islamische Theologie der Universität Tübingen.

  • Al-Waqf – das islamische Stiftungsrecht, Gemeinsamkeiten/Unterschiede zum deutschen Recht und eventuelle Anwendungsprobleme. Am 25.01.2014 im Rahmen der Tagung Islamisches Wirtschaftsrecht Herausforderungen und Lösungswege am Institut für Islamische Theologie der Universität Osnabrück.

  • Islam in Deutschland. Ein Vortrag an der Scharia Fakultät der Al al-Bayt Universität -Jordanien am 06.03.2014.

  • Die Scharia und das deutsche Recht -absolute Gegensätze? Ein Vortrag an der Volkshochschule Bielefeld am 16.04.2014.

-Erbrecht im Fiqh und im deutschen Recht. Ein Vortrag im Rahmen der Herbstakademie der Mercator Stiftung in Zusammenarbeit mit der Universität Osnabrück unter dem Titel: Fiqh im Wandel. Zu Geschichte und Gegenwart, Methoden und Praktiken einer Disziplin am 15.11.2014
Sonstige Tätigkeiten
  • Entwurf und Bearbeitung des Curriculums für den Fachbereich der Islamischen Studien in Fremdsprachen der Al-Azhar Universität
  • Mitwirkung bei dem Entwurf und der Beschreibung der Module des internationalen Masterstudiengangs „Kulturwissenschaftliche Studien“ zwischen der Al-Azhar Universität und der Universität Vechta
-Seminarleitung "Scharia: starres, flexibles oder gar kein Gesetz?" im Rahmen der Sommeruniversität 2014 des evangelischen Studienwerks vom 20. bis 23. August 2014.
Mitgliedschaften
  • Gesellschaft für arabisches und islamisches Recht (GAIR)
  • Verein zur Förderung und Pflege der Orientwissenschaften e. V.
  • Verein Muslimische Jugendcommunity Osnabrück - MUJOS e.V.
Daten ändern door-enter